Menü überspringen
Jens Vornlocher † 08.10.2020 « zurück
Kondolenzbuch für
Jens Vornlocher
† 08.10.2020
Lösung bitte im Feld daneben eingeben
   


Sollten Sie im Rahmen dieses Kondolenzbuchs persönliche Daten (z.B. Ihren Namen) angeben, sind diese im Kondolenzbuch für alle Besucher der Website sichtbar. Diese Daten werden in keiner Weise von uns für andere Zwecke (weiter-) verarbeitet. Diese Daten werden gemäß Art 6 Abs 1 lit a DSGVO aufgrund Ihrer Einwilligung rechtmäßig erhoben. Zur Löschung eines Eintrags wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: .
Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Weiterblättern >
Manger Kerstin
"Dein Herz hat aufgehört zu
schlagen. Wolltest nicht mehr bei uns sein?
Offen bleiben uns so viele Fragen Warum musste das so sein?
Dein Lebensweg ist nun zu Ende,
still ruht dein müdes Herz,
still ruhen deine fleißigen und
hilfsbereiten Hände,
erlöst bist du von Verzweiflung
und Schmerz,

Wir vermissen dich so sehr.... "
geschrieben am 11.10.2020
Bettina Hänschke
"Kann nicht mehr weinen, meine Augen sind leer. Kann es immer noch nicht glauben, ist alles so schwer.

Kann nicht mehr weinen, meine Augen tun weh. Kann alles nicht begreifen, warum ich Dich nie wiederseh.

Ich kann nicht mehr weinen, meine Augen sind leer, denn ich vermisse Dich so sehr."

*Regina Thaeder*
geschrieben am 12.10.2020
Von deiner Frau und Mäuschen
Hallo mein Hase ich habe dir nicht mehr sagen können das ich dich von ganzen Herzen liebe.

Dein Lachen deine Witze mich zu Ärger das fehlt mir sehr wir vermissen dich jeden einzelnen Tag.

Mäuschen fragt jeden Tag nach dir sie vermisst dich sehr niemand mehr da der ihr misst beibringt du hast immer mit ihr gespielt obwohl du so erschöpft warst nach der Arbeit.

Das nicht mehr Nachkommen und das du nicht mehr neben bist macht mich fertig und das ich nicht mehr mit dir reden kann bricht mir das Herz.

Du bist der beste Mann und Papa für mich und Mäuschen.
geschrieben am 12.10.2020
Katja Heyder
Eine Träne des Dankes, dass es dich gab.
Eine Träne der Trauer, an deinem Grab.
Eine Träne der Freude, für viele Jahre mit dir.
Eine Träne der Hoffnung,dass es dir dort gut geht, das glauben wir.
Eine Träne des Schmerzes, du fehlst uns so sehr.
Eine Träne der Gewissheit, Dein Platz bleibt leer.
Eine Träne der Liebe, aus unseren Herzen wirst du nie geh`n.
Eine Träne des Trostes, vielleicht gibt es dort ein Wiederseh`n.

geschrieben am 12.10.2020
Patenonkel Horst
Ganz leise ohne ein Wort,
gingst du für immer von uns fort.
Es ist so schwer dies zu verstehen, doch einst werden wir uns wiedersehen.

Weil du uns so früh verlassen
ist der Schmerz besonders schwer.
Was wir Menschen oft nicht fassen
das fügt Gott, das weiß nur er.


geschrieben am 13.10.2020
Tante Roswitha

Die Menschen, die von uns gehen und die wir lieben, verschwinden nicht.
Sie sind immer an unserer Seite...
Jeden Tag... ungesehen, ungehört,
und dennoch immer ganz nah bei uns.
Für immer geliebt und für immer vermisst,
bleiben sie für immer in unserem Herzen.
geschrieben am 13.10.2020
Corina Thomann

Hallo Jens,

ich habe lange überlegt, was ich schreiben kann, dann ist mir plötzlich etwas eingefallen und zwar:

Was wohl die Oma Sofie jetzt sagt: " Nun ist es mit der Ruhe vorbei, der STIMMUNGSMACHER kommt vorbei!"

Dies zauberte mir ein Lächeln ins Gesicht, weil ich weiß, vergessen bist du nicht. Diese Erinnerung und noch viel mehr, bleiben für immer im Herzen bestehen.

Jens, ich hoffe und wünsche es dir, dass deine Seele, den Frieden nun findet!

Ach, eines möchte ich dir noch mit auf deinen Weg geben: "Schaue ich am Abend hoch, sehe hell und klar leuchtend einen Stern am Himmel, dann weiß ich, das du es bist, "JENS".

So still und leise,, wie du gingst,
so still und leise, sende ich dir,
den letzten Gruß auf deiner Reise.

RUHE SANFT!
geschrieben am 14.10.2020
Marion und Stefan
Lieber Jens

Unerwartet und sehr leise,
hast Du Dich auf den Weg gemacht, wir wünschen Dir
eine Gute Reise und viel Licht in dunkler Nacht .

Finde nun das Glück des Friedens,
nachdem Du Dich sehntest.

Ruhe sanft

geschrieben am 15.10.2020
Tante Ingrid
Auf einmal bist du nicht mehr da
und keiner kann's versteh'n.
Im Herzen bleibst du uns ganz nah,
bei jedem Schritt, den wir nun geh'n.
geschrieben am 15.10.2020
Dominique Kräck
Lieber Jens,

viel zu früh hast du uns verlassen, der Schock sitzt noch immer tief in mir.

Heimlich, Still und leise bist du nach oben gegangen um von dort weiter auf deine Frau und deine Kinder aufzupassen, immer auch ein Blick auf deine Eltern und deine Schwestern.


Du bist ein sehr heller Stern und wächst über uns.

Du wirst nie vergessen sein.


Ruhe in Frieden lieber Jens
geschrieben am 15.10.2020
Oli (Schweiz)
Lieber Jens
Ohne Dich wirklich gut zu kennen kann ich sagen, dass Du ein sehr grossherziger und wertvoller Mensch warst. Es war mir eine Ehre, Dich kennenlernen zu dürfen. Viel zu früh bist Du leider von uns gegangen.
Ich wünsche Dir, dass Du Deine Ruhe gefunden hast und Deiner Frau und Deiner Tochter wünsche ich viel Kraft in dieser schweren Zeit und dass trotz allem immer auch die Sonne für Sie scheint.

In tiefer Trauer
Oli
geschrieben am 30.10.2020
Impressum
Datenschutz
Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Benutzererfahrung unserer Website zu verbessern, Webbesuche zu analysieren und Inhalte zu personalisieren. akzeptieren Mehr Infos